Written by Kars-T On the

Tower Defense Spiele leben davon eine optimale Verteidigung auf zu bauen. Nur wie geht das? Hier ein paar Allgemeine Tipps dazu wie man ein Tower Defense Spiel bewältigen kann.

Grundsätzlich ist es so, das man möglichst viel Schaden über die Zeit machen will, also DOT Damage Over Time. Dazu muss man beide Faktoren möglichst hoch halten. Zeit gewinnt man, in dem man die Gegner möglichst lange im Bereich des Turmes hält. Ein Turm macht nach seiner Art und Ausbaustufe Schaden. Je größer sein Einflussbereich, die Feuergeschwindigkeit und der eigentliche Schaden, desto besser nutzt man die Zeit. Das ist alles erstmal sehr banal.

Nutzt die Ecken!

Im Spiel bedeutet das dann meist, das man sich anhand des Radius des Turms, den man sich leisten kann eine Stelle aussucht, an der möglichst viel Strecke abgedeckt werden kann. Und das sind immer die Ecken. Ich habe noch kein Spiel mit Kurven gesehen, aber im Prinzip natürlich auch die. So bleiben die Creeps möglichst lang im Bereich und man macht mehr Schaden.

taktik2.jpg

In einem Spiel ohne vorgegebener Strecke bedeutet das natürlich, das man einen Parkur baut, der möglichst viele Kurven enthält. Man muss nach der Reichweite der Türme sehen, das mann die Kehre so anlegt, das der Turm in der Mitte gerade noch feuern kann. Wobei ein paar Geraden auch nichts ausmachen.

Am Besten ist es aber möglichst viel vom Rand eines Turmes zu nutzen. Die Creeps müssten am Besten um den Turm rum. Und das kann man erreichen, wenn man Treppchen auf dem Spielfeld baut.

taktik4.jpg

Doppelte Turmnutzung

Stellen wir uns vor wir haben eine Reihe Türme. Und die Creeps müssen einmal links und einmal rechts an den Türmen vorbei. Wenn die das Ideal jeder einzeln tun müssen und der Turm sich so auf jeden Einzelnen konzentrieren kann, ist es so, als wenn die Creeps an zwei Türmen vorbei laufen würden. So spart man viel viel Geld und nutzt die Türme quasi mehrfach.

In Flash Elements zum Beispiel habe ich einen Film gesehen, der mich erstaunte. Ich dachte, das es am Besten ist ein möglichst großes U für den ersten Turm zu nutzen. Die beste Position war aber so, das die Creeps quasi zweimal an dem Turm vorbei gekommen sind und so quasi von zwei Türmen beschossen wurden.

Eis und Flächenschaden

Verlangsamen ist auch eine optimale Sache, wenn das Spiel es bietet. Man hält die Creeps einfach lange in einem Bereich. Eine Kurve bietet sich auch hier an, da man davon ausgehen kann das hier viele Türme ein überlappendes Schussfeld haben und die Creeps so viel mehr Schaden bekommen.

taktik3.jpg

Besonders zu empfehlen, natürlich immer abhängig vom Spiel ist hier der Flächenschaden. Viele Creeps auf einem Haufen und dann viele Türme mit Flächschanden um sie herum und das Problem löst sich quasi von selbst.

Viel mehr allgemeines kann man nicht sagen. Es hängt zu sehr vom Spiel ab, wie die einzelnen Türme und Gegner gestaltet sind. Aber so hat man immer eine gute Grundlage, sich wacker zu schlagen.